Uckermark im Frühling

Die uckermärkische Natur spielt vor allem im Frühling ihre Trumpfkarten aus. Im Vorfrühling erfreuen Zaubernuss, Schneeglöckchen, Krokusse, Kornelkirsche und die vielen Schlehen in den Hecken die nach Farbtupfern suchenden Augen. Im Vollfrühling sind es dann die Felder voll blühenden Raps – so gelb, dass es die Augen blendet – und die in Blütenpracht stehenden Kastanien, von denen es noch so manche Alleen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.