Hotel Döllnsee Schorfheide

Am malerischen Döllnsee inmitten des Waldbestandenen Biosphärenreservates Schorfheide in der Uckermark erwartet Sie das 4 Sterne Hotel Doellnsee-Schorfheide.

Kurze Geschichte des Hauses Döllnsee

Das Hauptgebäude ließ der Luftfahrtminister und Reichsjägermeister Hermann Göring in den 1930er Jahren errichten. Es diente ihm als Gästehaus für sein privates Jagdschloss Carinhall, dass sich im Görlsdorfer Forst ganz in der Nähe befand.

Nach 1945 ging das Haus Doellnsee in das Eigentum der DDR über, wobei die verantwortlichen staatlichen Institutionen bis 1989 wechselten.

Hotel Döllnsee von oben© Hotel Döllnsee

Hotel Döllnsee von oben
© Hotel Döllnsee

Nach der Wende erwirbt eine Bayrisch-Berliner Investorengruppe die Immobilie. Sie saniert das Haupthaus und die Schwimmhalle und erweitert den Komplex um zwei Gästeflügel, einen Seminarpavillion und ein Auditorium.
1994 wird das Hotel Doellnsee mit 174 Betten wiedereröffnet und 2004 um 27 Zimmer und die Wellness Lounge „Traumzeit“ erweitert.

Tagungs- und Seminarzentrum sowie die Wellness Abteilung sind neben dem Übernachtungsangebot weitere wichtige Bestandteile im Portfolio.

Übernachtungen im Hotel Döllnsee

Im Haupthaus finden Sie 127 Zimmer in den Klassifizierungen Komfort, Komfort Plus, Deluxe und Suite.
Im Anbau „Haus Schorfheide“ stehen Ihnen weitere 27 Zimmer für die Übernachtung zur Verfügung.

Mehr Auskünfte erhalten Sie über den entsprechenden Bereich des Webauftritts.
Die Preisen bewegen sich zwischen 49 € (Komfort) und 129 € (Suite) für das Doppelzimmer. Anfrage und Buchung sind via Web möglich.

Das Hotel Döllnsee-Schorfheide hat außerplanmäßige Angebote parat, um den Unentschiedenen einen Aufenthalt schmackhaft zu machen. Darunter finden sich verlängerte Wochenenden, speziell arrangierte Wellnessaufenthalte oder Feiertagsangebote gekoppelt mit Halbpension zu vergünstigten Preisen.

Wellness Angebote im Hotel Döllnsee-Schorfheide

Im Hotel Döllnsee können Sie auch die klassischen Wellness Angebote in Anspruch nehmen.

Saunagänge, Aromabäder, Massagen oder auch nur im Schwimmbad ein paar Runden drehen. Ob entspannende Massagen auf der Schwebeliege für Geschäftsleute oder kosmetische Peelingbehandlungen der Haut, hier wird alles für Ihre Entspannung und Verwöhnung von Seele und Körper getan.

Tagungs- und Seminarzentrum

Von Beginn an setzten die Betreiber auf den zusätzlichen Service einer Tagungs- und Seminarstätte.
Welche Locations mit welchem Equipment Ihnen dort zur Verfügung stehen, entnehmen Sie bitte der Webseite des Hotels.

Restaurant „Cottage“

Mit dem Restaurant „Cottage“ im Hotel Döllnsee steht den Gästen des Hotels ein ausgezeichneter gastronomischer Service zur Verfügung.

Die Küche hat zwischen 12 und 22 Uhr geöffnet und bietet frische Wild- und Fischgerichte aus regionaler Herkunft an. Man befindet sich schließlich in der Schorfheide!

Vom Restaurant bzw. der Sommerterrasse blickt man auf den schön gestalteten Hotelpark und den Großen Döllnsee. Abends kann man an der Hotelbar noch einen Absacker nehmen oder sich bei prasselndem Kaminfeuer in die Hotelbibliothek zurückziehen.

In den gastronomischen Einrichtungen sind, wie im ganzen Hotel auch, Haustiere nicht erlaubt.

Lage und Anreise

mit dem PKW

Das Hotel liegt mitten in den Wäldern der Schorfheide an der L100, am Nordufer des Größdöllner Sees.
Von Berlin fahren Sie die A11 bis zur Abfahrt Finowfurt. Dort Richtung Zerpenschleuse, wo Sie Nach Norden (Groß Schönebeck) abbiegen und in Richtung Milmersdorf-Templin so lange fahren, bis Sie etwa 1 Kilometer nach der Kreuzung mit der L215 rechterhand die Hotelanlage finden.

mit der Bahn

Das Hotel liegt abgeschieden im Herzen der Schorfheide. Eine Bahnverbindung ist nur über die Bahnhöfe Groß Schönebeck (Entfernung: 10 Kilometer) und Templin (Entfernung: 20 Kilometer) möglich.
Taxi- und Shuttlefahrten übernimmt die Firma Taxi Weinzimmer.

weitere Impressionen

Alle in diesem Beitrag verwendeten Abbildungen wurden freundlicherweise vom Betreiber des Hotels Döllnsee-Schorfheide zur Verfügung gestellt und dürfen ohne dessen Erlaubnis nicht weiter verwendet werden.