Uckermärkisches Feuerwehrmuseum Kunow

Im kleinen Dorf Kunow bei Schwedt ist das Uckermärkische Feuerwehrmuseum untergebracht. Wer sich für alte Feuerwehrtechnik interessiert, sollte sich das einmal ansehen. Auch und gerade für Familien mit Kindern geeignet.

Lage und Anfahrt

Kunow liegt nördlich von Schwedt und kann von Berlin aus über die Autobahn A11 erreicht werden.

Die A11 in Richtung Stettin und über die Abfahrt Joachimsthal via Angermünde nach Schwedt. Dort die B2 Richtung Gartz und nach Vierraden links auf die L272 Richtung Blumenhagen nach Kunow.

Die A11 in Richtung Stettin und erst die Abfahrt nach Gramzow nehmen. Der B166 nach Schwedt folgen und nach der Ortschaft Passow links in Richtung Stendell und Jamikow auf die L273 abbiegen. In Woltersdorf rechts nach Kunow abbiegen.

Sie können auch die Regionalbahn nach Schwedt nehmen (ab Berlin Hauptbahnhof im Stundentakt) und ab dort einen Überlandbus der Linie 472.

Das Feuerwehrmuseum

Das Feuerwehrmuseum in Kunow

Feuerwehrmuseum / Kunow

Das Uckermärkische Feuerwehrmuseum informiert über die Geschichte des Brandschutzes und der Brandbekämpfung in der Region. Das Museum wird ehrenamtlich betrieben, Träger ist der Verein Feuerwehrhistorik Kunow e.V.

Dem Museum steht im eigenen Gebäude eine Fläche von 240 m² für die Ausstellung zur Verfügung. Dazu gibt es eine Freifläche auf dem Gelände.

Die Sammlung konzentriert sich stark auf die Feuerwehr in der ehemaligen DDR – die Ausstellungsstücke aus dieser Zeit waren weit verbreitet und demnach einfach zu besorgen – es gibt aber auch Exponate aus den Anfängen der Löschtechnik.
Die feuerwehrhistorische Bibliothek ist aus Platzgründen nicht im Museumsgebäude untergebracht.

Ausstattung des Feuerwehrmuseums

Die Ausstattung des Feuerwehrmuseums, wie ich sie derzeit von der Webseite entnehmen konnte:

  • 6 Fahrzeuge
  • 9 Anhänger
  • 10 Geräte wie Pumpen und Spritzen
  • dazu fachkundige Berater

Die Liste ist bei weitem nicht vollständig, es können noch weitaus mehr Ausrüstungsgegenstände besichtigt werden.

Öffnungszeiten

Das Museum ist regulär nur während der sogenannten Besuchertage geöffnet. Wann diese im Jahr 2012 stattfinden entnehmen Sie bitte der Webseite des Museums.
An diesen Tagen hat das Museum in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Für Gruppenreisen oder Sonderbesuche können individuelle Termine vereinbart werden. Kontaktieren Sie dazu den Verein.

Eintrittspreise

Für Schulklassen immer ein Highlight - die Besichtigung von Feuerwehrtechnik

Schulklassen

Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren zahlen 1 €, Erwachsene 2 €.
Für Kinder- und Schülergruppen gibt es das Angebot der Wandertage.

Impressionen vom Feuerwehrmuseum

Alle in diesem Artikel verwendeten Photos wurden freundlicherweise vom Verein Feuerwehrhistorik Kunow e.V. zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen beim Verein.

Drehleiterwagen und Löschfahrzeug vor dem Odercenter

Vor dem Odercenter

Anhänger aus den 1940er Jahren

Anhänger

Drehleiterwagen in Aktion vor dem Odercenter

Drehleiterwagen in Aktion

Der Barkas als Feuerwehr-Kastenwagen

Der Feuerwehr-Barkas

Wartburg als Einsatzleiter-Fahrzeug

Feuerwehr-Wartburg

Spartanisch - das Innere des Feuerwehr-Wartburgs

Innenraum / Wartburg

Fast der gesamte Fuhrpark auf dem Freigelände

Fuhrpark / Freigelände

Feuerwehr-Equipment im Museum

Feuerwehr-Equipment

Auch Technik aus Opas Zeiten kann besichtigt werden

Aus den Anfängen

Na, wenn der mal nicht Feuerwehrmann wird!

Feuerwehrnachwuchs